Der richtige Zuschnitt

Tipp vom Fleischermeister:
Auf keinen Fall einen fertigen Braten, selbst wenn er ausreichende Zeit geruht, ganz aufschneiden, sondern nur so weit, wie es zunächst für die Mahlzeit erforderlich ist.
Wenn jemand mehr essen möchte, so kann man sofort weitere Scheiben vom Fleischstück abschneiden. Dadurch bleibt es länger heiß und behält insgesamt gesehen seine Konsistenz besser, so dass es immer appetitlich ist.

Zum Tranchieren eines Rippenbratens. eines Kotelettbratens oder von Kasseler am Stück trennt man die Rippen vorher durch Einhacken so, dass sie sich beim Tranchieren leicht mit dem Messer lösen lassen.

[Home] [Wir über uns] [Unsere Spezialitäten] [Unser Sortiment] [Die Marktplätze] [Tips vom Meister] [Links] [Kontakt] [Tiernahrung] [Impressum] [Internetshop]